Was gibt es Neues?

MRA im Niedergang – Was ist zu tun?

22.03.2021 |

Wie können Schweizer Unternehmen nun noch exportieren? Die jüngsten Neuigkeiten bezüglich des Mutual Recognition Agreement (MRA) sind für viele exportorientierte Schweizer Medizintechnik-Unternehmen fatal.

Was bisher einfach war, wird zukünftig durch den Drittstaaten-Status verhindert, wenn nicht weitere Massnahmen ergriffen werden: Ab Mai 2021 ist die Geschäftsentwicklung in der EU gefährdet! Ab diesem Zeitpunkt sind, auch nach MDD, zusätzliche Wirtschaftsakteure in der EU notwendig.
 
Was ist zu tun, damit der Export in die EU weiterhin möglich ist?

  • Sie benötigen einen nachweislich qualifizierten Compliance Officer, der die Einhaltung der Importregeln und die Konformität Ihrer Produkte kontrollieren kann und als Bindeglied zu den Behörden fungiert.
  • Sie sind verpflichtet in der EU mit dem EU Bevollmächtigten / Importeur jeglichen Warenverkehr zu verifizieren und zu dokumentieren.

Sie benötigen einen Partner hierfür? Die Grossenbacher Systeme AG als ISO13485 zertifiziertes Unternehmen mit ausgewiesenen regulatorischen Kompetenzen und hervorragend geeigneter Infrastruktur innerhalb des EU Raumes kann Ihnen diesen MDR konformen Importservice in die EU anbieten. CEO Oliver Roth bespricht gerne die Details mit Ihnen oder erarbeitet ein Konzept für Sie!

PS: Auch für den Import in die Schweiz dürfen Sie uns gerne ansprechen!